OFFENE FONDS / INVESTMENTFONDS


Zielsicher die Fonds finden, die das Depot maximieren - das wünschen sich alle Investoren. Die Realität zeigt aber, dass selbst gut gemanagte Papiere oder gut strukturierte Depots von einer Baisse - und insbesondere des Ausmaßes wie der Finanz- und Wirtschafts-Krise - nicht verschont bleiben. Lange danach befanden sich viele Portfolios im Minus.

Die richtige Strategie

Ihr Kapital ist zu wertvoll, um es auf gut Glück anzulegen. Und eine hohe Rendite bei gleichzeitig absoluter Sicherheit ist unrealistisch. Aber es gibt Strategien, diesem Ziel möglichst nahe zu kommen.

Hier ein Beispiel:

Die Stiftungsfonds der amerikanischen Elite-Universitäten sind seit Jahren Vorreiter für exzellente Anlage-Strategien und höchste Performance. Ihr Erfolgsrezept ist die Auswahl der chancenreichsten Anlage-Klassen (asset classes) und deren optimale, breite Streuung.

Dank einer Erweiterung des Investmentgesetzes 2004 ist seitdem auch bei uns Investmentfonds eine breitere Streuung erlaubt. Diesen erfolgreichen Ansatz machen sich Multi-Asset-Funds (auch Superfunds genannt) zu eigen.

Wie eine Vermögensverwaltung ist der Fondsmanager weitgehend frei in seiner Entscheidung. Das ermöglicht ihm, ein schnelles Anpassen der Investitionen an die jeweilige Marktlage. Er erwirbt mit seinem Fondsvermögen neben Aktien, Anleihen und Geldmarktfonds auch z.B. Immobilien, Rohstoffe, Derivate, Zertifikate, vorbörsliche Beteiligungen (Private Equity), Schwellenländer-Papiere, Anteile anderer Fonds bis zu Wald-Investments.

So kann ein - wirklich guter - Manager es schaffen, unabhängig von der Entwicklung des Finanzmarktes konstante Erträge zu erwirtschaften.

Doch Achtung!

Nicht allen Managern und nicht immer gelingt es, Verluste zu vermeiden! Eine sorgfältige Prüfung ist auch bei der Auswahl dieser Fonds unbedingte Voraussetzung. Denn der Nachteil dieser flexiblen Mischfonds ist, dass Sie nicht mehr selbst über den Risikograd Ihrer Anlage entscheiden können, das übernimmt der Fondsmanager.
Daher ist es wichtig, dass Sie sich vor der Entscheidung für einen solchen Fonds über die sehr unterschiedlichen Anlagestrategien informieren. Gerne bin ich Ihnen dabei behilflich.

Attraktiv

ist bei diesen vermögensverwaltenden Fonds auch, dass für Gewinne aus Umschichtungen, die der Fondsmanager innerhalb des Fonds vornimmt, keine Abgeltungssteuer anfällt.

Die richtige Selektion

Da die Palette an Investmentfonds (wie Aktienfonds, Rentenfonds, Geldmarktfonds, Immobilienfonds, Branchenfonds, Dachfonds, Hedgefonds, Alternative Investments, strukturierte Fonds, Mischfonds….) mit mittlerweile über 10.000 Fonds schier unüberschaubar ist, bedarf es einer äußerst kritischen Analyse, um die richtige Selektion für den jeweiligen Investment-Typ und das Investitions-Ziel zu ermitteln.

Dies ist meine Aufgabe für Sie. Dabei geht es nicht nur um erwiesene Vergangenheits-Performance. Wesentlich sind u.a. auch ein gutes Einschätzen der volkswirtschaftlichen Tendenzen, Kennzahlen der Portfolio-Analyse, ggf. finanzmathematische Berechnungen und eine unterstützende Software.

Konditionen

Noch mehr Rendite erreichen Sie bei der Anlage in Investmentfonds, wenn Sie die Fonds nicht nur sorgfältig auswählen, sondern auch clever einkaufen.
Fragen Sie nach den Sonderkonditionen, die ich Ihnen einräumen kann.